Hochsensibel

Angebot für Hochsensible in der Ortenau,
Kinzigtal und Offenburg:

Hochsensibilität bedeutet eine neurologische Besonderheit,
und nicht „besondere emotionale Fähigkeiten“.

Hochsensible Menschen neigen eher dazu, psychische und psychosomatische Problematiken zu entwickeln als nicht so empfindliche Naturen.

Grund dafür ist nicht so sehr die Empfindlichkeit an sich, sondern der gesellschaftliche Umgang mit Hochsensiblen und der damit verbundenen Ignoranz. Diese ergibt sich
oft aus der Tatsache, daß die besonderen Persönlichkeits- oder Charaktereigenschaften der Hochsensiblen gar nicht erkannt oder gar gewürdigt werden. Und das sowohl vom Umfeld als auch von der hochsensiblen Person selbst.

Nicht die Tatsache daß man hochsensibel ist benötigt Therapie,
sondern die krankmachenden Folgeerscheinungen.

– mangelndes Selbstwertgefühl, wenig Selbstvertrauen
– Depressive Verstimmung bis zur Depression
– Überlastungssyndrom , burnout Syndrom
– Verdaungsbeschwerden, Kopfschmerzen, Schlafprobleme, Muskelschmerzen …


15 – 20 % der Menschen haben genetisch bedingt ein „empfindlicheres“
Nervensystem als die anderen
Link zum Bayrischen Rundfunk, aktuelles zu diesem Thema

Inhalt:

  • Der sensible Psychotherapeut
  • Was ist “ Hochsensibel “ oder “ Hypersensitiv “ ?
  • Linkliste
  • Literaturtipps

Der Heilpraktiker für Psychotherapie Roland Schopp ist selbst hochsensibel

Daher hat er erkannt, dass für hochsensible Menschen auch eine sensible Art von Therapie und Behandlung angeraten ist. Durch seine unterschiedlichen Ausbildungen
und mit seinem feinen Gespür ist er in der Lage, sich in die Situation seiner Klienten hineinzuversetzen.

Das kann zum Beispiel so aussehen:

Gesprächstherapie

• Im „nicht direktiven“ Gespräch nach Carl Rogers entsteht eine therapeutische Beziehung zwischen Ihnen als Klient und mir als Thearapeut.
• Im Laufe des Gespräches (oder der Gespräche) kommen Sie selber immer
näher an Ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse heran. Dadurch gelangen Sie
auch zu der Erkenntnis, wie Sie sich diese Erfüllen können.

Hypnotherapie

• Zur Verstärkung und Beschleunigung der erkannten Zielsetzung für Veränderung
oder Verbesserung dient die Hypnose. Als sanfte Entspannungsmethode wirkt sie
der Überreaktion von Geist und Körper bei hochsensiblen Menschen beruhigend und besänftigend entgegen.
• Die Suggestionen und Vorschläge für das Unterbewusstsein wurden mit Ihnen besprochen. Im wachen und bewussten Zustand wurden die Veränderungswünsche bereits vorformuliert. Somit gelingt es besser, die neuen Ansichten und/oder Verhaltensweisen in die Persönlichkeit zu etablieren und integrieren.

“ BioPsychoSymmetrie – Impulse für mehr Lebensqualität „

• Eine Form körperorientierter Psychotherapie. Neben Gepräch und Entspannungs-übungen gibt es zwei Formen der Anwendung am Körper. Sanfte Berührungen, Abstreichungen und Bewegungen an Kopf, Armen und Beinen im Zeitlupentempo.
Unter Begleitung einer speziell dafür komponierten Entpannungsmusik und mit geschlossenen Augen erlebt der Klient sehr schnell eine tiefe Entspannung ohne daß Suggestionen gesprochen werden.

Was ist gemeint mit „Hochsensibel“ – „Hypersensitivität“ ?

Die Begriffe Hochsensibel und Hypersensitiv bezeichnen nicht einfach eine Empfindlichkeit, sondern hier geht es um eine grundlegende Eigenschaft der Persönlichkeit, die höchstwahrscheinlich in der genetischen Anlage begründet ist.

Die Begrifflichkeit ist nicht einheitlich und gerne werden Abkürzungen verwendet:
Der hochsensible Mensch ist dann der „HM“, die hypersenstitive Persönlichkeit eine „HSP“.

Folgende Artikel liefern erste Informationen zu dieser Thematik:

Wikipedia:                                       „Hochsensibel

Artikel HS im Betrieb:                        Artikel StN 2.9.12 – „Schwarzwälder Bote